Kommentare

bitte auf den Posttitel klicken
dann erscheinen die Kommentare und ihr könnt wieder bei mir schreiben :-)

Mittwoch, 12. Dezember 2012

************12.Dezember************

************ auch in einem Single-Haushalt mit einem
"Mini 3 in einem Mikrowellen- Grill- Heißluftherd"
gibt es eine kleine Weihnachtsbäckerei :-)

ich hätte mir nie gedacht, dass mir mal ein Backofen fehlen würde,
auf mein kleines Blech passten genau 9 Husarenkrapferl :-)
und Spaß hat es gemacht und lecker sind sie auch :_)

300gr Mehl bei mir ist es Dinkelmehl
200gr Butter
100gr Zucker
80 gr Mandel ihr könnt auch Nüsse verwenden ( ich nicht wegen der Allergie)
3 Dotter
1 Pkt Vanillezucker

alles zu einem Teig kneten dann gut eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen
teig zu Rollen formen  mit dem Messer kleine Stücke schneiden
zu kleine Kugel formen
und mit dem Kochlöffel ein Grübchen machen
ca 12 - 15 Minuten bei 180 Grad backen
dann die Grübchen mit Marmelade füllen
das sind meine Lieblingskekse

süße Mittwochsgrüße SilviA


Kommentare:

  1. Tolle Kekse sind Dir gelungen, liebe Silvia !!

    Jetzt hast Du auch welche und der Duft liegt ebenfalls in der Wohnung !!

    Herzliche Grüße und Bussi Renate

    AntwortenLöschen
  2. Die schauen aber wirklich superlecker aus!
    Ein Klassiker.
    LG Bettina und Maria

    AntwortenLöschen
  3. das hat ja einige Kekse gegeben, ausreichend für eine Tasse Tee/Kaffee mit einer lieben Person dazu !
    GLG Moni

    AntwortenLöschen
  4. ooooh silvialein, die muss ich auch mal probieren, denn die duften mir ja lecka um die nas'....*lach*
    ganz, ganz liebe grüssleins
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  5. Ohne Backofen könnte ich nciht leben... toll, was du alles aus deinem kleinen Ofen herausgeholt hast. Schauen sehr lecker aus!!!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. oh...das ist genau ein Rezept nach meinen Vorstellungen...schnell, einfach und nichts ausstechen ;-) werde es mir gleich notieren und mit meinen Buben nächste Woche mal ausprobieren...das werden die beiden schon hinbekommen...hmmmmm ich rieche schon den süßen Duft und das Wasser läuft mir im Munde zusammen *grins*
    habe einen schönen Tag mit lieben Grüßen
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Auch in der kleinsten Weihnachtsbäckerei riecht es lecker und entstehen kleine Köstlichkeiten!! Mit Dinkelmehl backe ich auch sehr gern!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  8. Danke für das tolle Rezept. Ich liebe meinen Minibackofen!!!!!

    lg angelika

    AntwortenLöschen
  9. mhm die sehen echt lecker aus :-)

    Liebe Grüsse Michi

    AntwortenLöschen
  10. Servus!

    Die schmcken sicher himmlisch gut! Aber 9 auf einem Blech? Wie lange bist du denn da in der Küche gestanden?

    VG Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silvia,

    die sehen richtig lecker aus und so ein Minibackblech sieht ja richtig putzig aus.

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  12. Habe mir vorgenommen NICHTS zu backen! Nun kommst du und verführst mich! Mmmhhh Husarenkrapferl... Nein, nein, ich lass mich nicht verführen... Die Waage zeigt es mir sonst wieder... BUSSI

    AntwortenLöschen
  13. Moin Silvia,
    hmmmm, lecker. Ist doch egal, wenn der Ofen klein ist die Kekse schmecken deshalb nicht weniger gut. Kann man eben nicht so viele Kekse machen. Meistens werden es sowieso zu viele. Deine Kekse sehen jedenfalls sehr lecker aus. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Oh, sieht lecker aus!

    Danke für dein Rezept,
    katrin

    AntwortenLöschen
  15. Da bist du mir um einiges voraus, denn bis jetzt habe ich noch keine Kekse gebacken!
    Wieviel Bleche musstest du denn backen, wenn nur 9 Stück auf ein Blech backen!
    Aber die Kekse sehen zum Anbeißen lecker aus!

    LG Regina

    AntwortenLöschen